Dauerhafte Haarentfernung mit Licht

Es gibt viele Möglichkeiten, den unerwünschten Haarwuchs zu beseitigen. Viele dieser Haarentfernungsmethoden führen nur zu einem kurzfristigen Erfolg – zum Beispiel das Rasieren. In diesem Fall werden die Haare kurz über der Haut abgeschnitten und logischerweise wachsen so die Haare ständig wieder nach. Daher fragen sich viele, ob es denn keine Möglichkeit gibt, die Haare auf Dauer zu entfernen? Mittlerweile gibt es sogar viele Techniken, die die Haarwurzeln absterben lassen und so zu einem dauerhaften positiven Ergebnis führen.
Während es früher diese Techniken nur als Behandlung in einem Kosmetikstudio gab, können inzwischen IPL Geräte auch als Dauerhafte Haarentfernung für Zuhause gekauft werden. Ein aufwändiges, tägliches Rasieren gehört somit der Vergangenheit an.

Dauerhafte Haarentfernung mit IPL für Sie und Ihnen

Was ist die IPL-Technologie?

Bei der IPL Haarentfernung wird mit Lichtblitzen gearbeitet. Hierbei wird ein bestimmtes Lichtspektrum genutzt, das über die Haare in die Haarwurzeln gelangt.

Dort angekommen, wandeln sich die Lichtblitze in Wärme um und lassen so die Haarwurzeln absterben. Der Nachteil besteht darin, dass nur die Haarwurzeln absterben, die gerade aktiv sind. Die inaktiven Haare, die im Moment nicht wachsen, müssen mit einer späteren Sitzung behandelt werden.

Obwohl nur dunkle Haare mit ausreichend Erfolg behandelt werden können, stellt die IPL-Technologie eine der sinnvollsten Haarentfernungsmethoden dar. Zudem kann IPL in jeder Körperregion angewandt werden.

Welche Vorteile hat die Behandlung mit Licht?

Der große Vorteil der Behandlung mit Licht besteht darin, dass in diesem Fall nur die Haarwurzeln erwärmt werden – im Gegensatz zu einer Behandlung mit Laser, bei der auch die Haut erwärmt wird. Somit können Schäden an der Haut und vor allem Schmerzen während der Behandlung weitgehend vermieden werden. Ein IPL Gerät für Zuhause misst selbstständig den Hautton und stellt sich darauf ein. Mit dieser Funktion wird die Sicherheit entschieden erhöht. Zudem werden meist die Lichtblitze nur dann abgegeben, wenn das Gerät auf der Haut aufliegt.
Ebenso erfolgt die Behandlung mit IPL in sehr kurzer Zeit. Es werden immer nur ein paar Minuten benötigt, um eine Körperregion erfolgreich zu behandeln. Trotzdem muss die nächste Behandlung erst in ein paar Wochen wiederholt werden.

IPL Geräte für zu Hause?

Natürlich besitzt ein IPL Gerät für zu Hause eine geringere Leistung als die professionellen Geräte, die in Kosmetikstudios eingesetzt werden. Trotzdem kann ein gleich hohes Ergebnis erzielt werden und Behandlungen müssen nur im Abstand von ein paar Wochen durchgeführt werden.
Die Geräte für Zuhause werden mit vielen Sicherheitsfaktoren ausgestattet: So messen viele dieser Geräte den zu behandelnden Hautton und stellen sich darauf ein. Ferner kann die Intensität der Lichtblitze manuell eingestellt werden. Diese Funktion führt dazu, dass sich Anfänger erst einmal langsam an das IPL-Gerät gewöhnen können. Bei Bedarf oder bei entsprechenden Erfahrungen mit diesem Gerät kann dann die Intensität erhöht werden.
Damit auch alle Körperregionen schnell und effektiv behandelt werden können, erhalten einige IPL-Geräte diverse Aufsätze, die sich perfekt der zu behandelnden Körperregion anpassen.
Zudem lassen sich die meisten Geräte in den Gleitmodus einstellen. Mit diesem Modus funktioniert die Behandlung noch schneller.

Wie nachhaltig ist der Effekt?

Bei der Behandlung mit IPL muss immer bedacht werden, dass nur aktive Haare – also diejenigen, die sich gerade im Wachstum befinden – behandelt werden können. Nur bei diesen Haaren sterben die Haarwurzeln ab. Alle anderen Haare werden nicht behandelt. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass die Behandlung nach ein paar Wochen wiederholt werden muss. In der Regel ist es so, dass nach circa vier Behandlungen die gewünschte Stelle haarlos ist. Allerdings funktioniert jeder Körper anders, so dass hin und wieder die Haare an der behandelten Stelle erneut nachwachsen. Aus diesem Grund raten viele Hersteller der IPL-Haarentfernungsgeräte dazu, die Behandlung vorsorglich alle paar Monate auszuführen.
Zudem muss unbedingt beachtet werden, dass nur dunkle Haare auf heller Haut behandelt werden können. Der Grund liegt darin, dass die Lichtblitze über das im Haar befindliche Melanin weitergeleitet werden. Dieses Melanin stellt das Farbpigment der Haare dar. Fehlt dieses, kann das Licht nicht weitergeleitet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar