Enthaarungscreme im Intimbereich

Mithilfe von Enthaarungscreme lassen sich die lästigen Härchen im Intimbereich leicht entfernen

Die Haarentfernung ist für viele Frauen nach wie vor ein großes Thema. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die sich für die unterschiedlichen Körperpartien mehr oder weniger gut anbieten. In der Effektivität unterscheiden sie sich ebenfalls enorm. Der Rasierer ist eine ganz beliebte Methode, ebenso Enthaarungscremes. Doch eignet sich letztere wirklich für den Intimbereich? Die Haarentfernung mit der Creme ist nicht ganz frei von Gefahren und sollte wirklich gut durchdacht werden.

Wie wirkt Sie?

Enthaarungscreme im IntimbereichCremes enthält chemische Inhaltsstoffe, durch die eine Haarentfernung auf schnelle und gründliche Weise erreicht werden soll. Es gilt allerdings für manche Bereiche des Körpers hier besondere Vorsicht walten zu lassen. Besonders im Intimbereich ist der Einsatz zu bedenken, damit es nicht zu Hautirritationen kommt.

Die Enthaarungscreme ist einfach anzuwenden, indem sie auf die Stelle aufgetragen wird, an der die Haare entfernt werden sollen.

Nach einer gewissen Einwirkzeit wird die Creme abgenommen und die unerwünschten Haare gleich mit.

Thioglykolsäure und Natriumhydroxid sorgen für das Lösen der Haare aus den Follikeln. Durch diese Chemikalien lassen sich die Härchen ganz einfach mit der Creme zusammen abwaschen. Die Wirkung hält für ein paar Tage an, dann kommen die ersten Stoppeln wieder nach.

Vor- und Nachteile

Der Intimbereich beherbergt jede Menge sensible Schleimhäute, die leicht gereizt werden können. Sie zeigen beim Kontakt mit chemischen oder scharfen Stoffen schnell Überempfindlichkeitsreaktionen. Im Handel werden jedoch spezielle Cremes für den Intimbereich angeboten. In den meisten Fällen sind sie mit „sensitiv“ gekennzeichnet. Dennoch sollte immer darauf geachtet werden, ob in der Packungsbeilage ausdrücklich der Gebrauch für den Intimbereich angegeben ist. Einige Hersteller warnen ausdrücklich vor der Verwendung in der empfindlichen Körperregion. An diese Warnungen sollte sich auch jeder halten.

Vorsichtig verwenden

Selbst wenn es sich um ein sensitives Mittel handelt, dass für den Intimbereich geeignet sein soll, kann es zu Hautirritationen kommen oder zu allergischen Reaktionen. Besonders vor der ersten Anwendung sollte die Creme auf einer kleinen Stelle am Köper getestet werden. Die Armbeuge eignet sich dafür ganz hervorragend. Hier etwas Creme auftragen, die vorgeschriebene Zeit einwirken lassen und für 24 Stunden warten. Treten dann keine Hautreaktionen auf, kann die Creme verwendet werden. Im Intimbereich sollte strikt darauf geachtet werden, dass jeglicher Kontakt mit den Schleimhäuten unbedingt vermieden wird. Sollte die Creme trotz aller Vorsicht mit den Schleimhäuten in Berührung kommen, unbedingt mit ganz viel Wasser abspülen. Im Zweifel sollte auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden. Eventuell kann es besser sein, doch wieder zum Rasierer oder zu anderen Methoden wie dem Waxing oder der Ipl Haarentfernung zurückzugreifen.

Enthaarungscreme-Gesicht

Enthaarungscreme fürs Gesicht

Enthaarungscreme für das Gesicht Welche Vor- und Nachteile haben Enthaarungscremes für´s Gesicht ? Viele Frauen leiden richtig unter ihrem Damenbart. Dieser ist oft mit dunklen…
Enthaarungscreme-Bikinizone

Enthaarungscreme für die Bikinizone

Enthaarungscreme: Schnelle schmerzfreie Haarentfernung der Bikinizone Eine nicht enthaarte Bikinizone ist für die allermeisten Frauen ein absolutes "no go" Phantastisch auszusehen ist Dank Enthaarungscreme kein…

Hautirritationen

Kommt es doch zu Hautirritationen im Intimbereich nach dem Enthaaren mit der Creme, sollten keine alkoholhaltigen Pflegemittel danach zum Einsatz kommen. Sie können brennen und reizen die Haut zusätzlich. Hautlotionen, die über pflegende Substanzen verfügen, sind die bessere Wahl. Auch After Shafe Lotion oder Babypuder können hier helfen, damit sich die empfindliche Haut beruhigt. Besonders gut sind feuchtigkeitsspendende und kühlende Pflegeprodukte, wie beispielsweise mit Aloe Vera, die neben ihren pflegenden auch heilende Wirkungsweisen zeigt. Aber auch hier gilt, keine Experimente! Es sollte lieber einmal zu viel ein Arzt konsultiert werden, als einmal zu wenig.

Rund ums Enthaaren

Ipl-Haarentfernung-Beine

Alternativen zur Intimrasur

Alternativen zur Intimrasur Die Haarentfernung im Intimbereich und in der Bikinizone ist für viele Frauen mittlerweile selbstverständlich. Der Rasierer ist eine schnelle und einfache Methode,…
Intimrasur-ohne-Pickel-Hautpflege-Tipps-im-Intimbereich

Intimrasur ohne Pickel

Intimrasur ohne Pickel - Hautpflege Tipps im Intimbereich Die Haarentfernung im Intimbereich ist für viele Menschen ein Thema. Es gibt viele die sich heute im…

Schreiben Sie einen Kommentar