Fragen und Antworten zur IPL Haarentfernung

Da niemand ohne Vorwissen ein IPL Gerät für die Behandlung zuhause kaufen sollte, möchten wir Ihnen hier die wichtigsten Fragen rund um IPL Geräte beantworten.

IPL – die dauerhafte Haarentfernung für Mann und Frau

ist für alle Körperbereiche geeignet:

Arme

IPL Haarentfernung um Rückenhaare dauerhaft zu entfernen

Rücken

IPL Haarentfernung im in Intimbereich bei Frauen

Intimbereich

Bikinizone

 Beine

 

Brauche ich eine Schutzbrille bei der IPL Behandlung?

Es gibt kaum Bilder, mit IPL Behandlungen, auf denen Schutzbrillen getragen werden. Einige IPL Geräte haben dennoch Schutzbrillen im Lieferumfang enthalten. Aber warum ist das..

Wie viel Lichtimpulse werden benötigt?

Wenn Sie Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander vergleichen, dann wird Ihnen ganz sicher auffallen, dass in den meisten Fällen mit der Anzahl der möglichen Lichtimpulse geworben wird. Um herauszufinden wie lange die Lebensdauer eines IPL Gerätes in etwa ist, muss gerechnet werden. Für eine komplette Ganzkörperbehandlung werden circa 500 -1000 Lichtimpulse, je nach Hersteller und Modell, verbraucht.

Darf die Behandlung auf Leberflecken durchführt werden?

Nein, auf gar keinen Fall! Hautveränderungen wie Leberflecke, Muttermale oder ähnliches sind mit Melanin angereichert und unterscheiden sich durch ihre dunkle Farbe von der restlichen Haut. An diesen Stellen würden die Lichtimpulse nicht die Haarwurzel treffen, sondern einfach in die Haut gehen. Während einer Anwendung sollten die dunkleren Körperstellen hell abgedeckt werden. Ganz einfach und schnell können Sie die betroffenen Körperstellen beispielsweise mit einem weißen Kajal Stift bedecken.

Welche Haartypen können behandelt werden?

Der Farbstoff Melanin ist verantwortlich für die jeweilige Haarfarbe eines Menschen. Da das Melanin ein Wärmeleiter ist, kann es die Lichtimpulse optimal aufnehmen und in Energie, also Wärme, umwandeln. Da zur dauerhaften Haarentfernung mit IPL Geräten ein hohes Melaninvorkommen in den Haaren vorhanden sein solte, ist der Behandlungserfolg besser, je dunkler das Haar ist.

Wegen der fehlenden Pigmentierung ist die Behandlung grauer, weißer, hellblonder und roter Haare sowie zarten Fläumchen deutlich erschwert.

Welche die Hauttypen können mit Ipl behandelt werden?

Hier kann man ganz einfach sagen, je heller die Haut ist umso großer. Moderne IPL Geräte sind mit speziellen Filtern für die Behandlung unterschiedlicher Hautfarben und Hauttypen ausgerüstet. Diese Filter haben die Aufgabe die Haut zu schützen, damit es durch die Lichtabsobtion zu keinen Hautschäden wie Verbrennungen oder Depigmentierungen kommen kann. Auf diese Weise wird sicher gestellt, dass Sie bei jeder Anwendung den richtigen und für Sie individuellen Modus verwenden können.
Bei Menschen mit sehr dunkler bzw. schwarzer Haut sollte auf jeden Fall keine Anwendung der IPL Technologie erfolgen.

Ist eine Haarentfernung mit IPL schmerzhaft?

Die Haarentfernung mit IPL Geräten erfolgt schmerzfrei. Werden Lichtimpulse ausgesendet, können diese als ein leicht prickelndes oder ein leicht stechendes Gefühl wahrgenommen werden. Je nach Körperpartie können diese Empfindungen variieren. Das persönliche Empfinden eines jeden Menschen spielt dabei natürlich eine große Rolle. Einige Hersteller haben ihre IPL Geräte so ausgestattet, dass diese auf die Empfindlichkeit des Anwenders eingestellt werden können.

Wie lange hält eine dauerhafte Haarentfernung mit Licht an ?

Die Dauerhaftigkeit der Haarentfernung mittels IPL- oder Laser-Technologie wurde in Langzeitstudien (mehrere Jahre) getestet und belegt. Die gesamte Studie können Sie nachlesen unter Studien/Download. Eine signifikant bessere Haarentfernung gelingt mit dem Laser. Die Haardichte verringert sich bereits nach nur einer Behandlung. Für gute Ergebnisse werden in aller Regel etwa 6 bis 8 Anwendungen benötigt. Die Anzahl der Haare nimmt stetig, also nach jeder Anwendung, ab. Allerdings kann das Ansprechen auf eine Laserbehandlung nicht exakt vorausgesagt werden, da der Erfolg individuell verschieden ist. Den größten Erfolg erzielt die Lasertechnologie bei dunklen und dicken Haaren.

Studien zur dauerhaften Haarentfernung mit Ipl und Laser

Dauerhafte Haarentfernung – Studie zum Thema Effektivität
Department of Dermatology, University Hospital, Malmö, Sweden Plastic Surgery Centre, Malmö, Sweden (englische Fassung)
http://abpilus.de/wp-content/uploads/2012/04/Studie-zum-Thema-Effektivit%C3%A4t.pdf

Studien Haarentfernung: Studie zur Effektivität- Universitätshospital, Malmö Schweden
http://www.aerzte-laserzentrum.de/wp-content/uploads/2013/01/comparison_malmoe.pdf

 

Was ist vor der Ipl Behandlung zu beachten?

Vor- und nach der Behandlung mit Ipl oder Laser sollte immer ein paar Wochen lang auf intensive Sonneneinwirkung, ebenso auf Solarium Besuche und auch Selbstbräuner verzichtet werden. Vor der Behandlung sollte die Haut sauber sein, d.h. sie sollte von Make up befreit sein. Nehmen Sie regelmäßig Medikamente ein, sollte bereits vor der Behandlung eine evtl. Lichtsensibilisierung ausgeschlossen werden.

Zur schnellen Regeneration nach einer Behandlung, sollte die zuvor behandelte Körperpartie entweder gekühlt oder mit speziellen Feuchtigkeitscremes behandelt werden.

Was muss ich im Sommer beachten?

Selbstverständlich können auch in den Sommermonaten Behandlungen mit IPL Geräten erfolgen. Dennoch sollten Verhaltensregeln beachtet werden. Auf jeden Fall ist ein Sonnenbrand zu vermeiden. Das gelingt prima, wenn eine Sonnenschutzcreme mit einem entsprechend hohen Lichtschutzfaktor für den jeweiligen Hauttyp verwendet wird.

Wenn Sie diese Vorsichtsmaßnahme beachten, dann können IPL-Behandlungen den Sommer über durchgeführt werden. Auch eine Unterbrechung als die üblichen Behandlungspausen von 4-8 Wochen ist möglich. Auf diese Art können Sie unbeschwert Ihren Urlaub genießen.